Sozialwerk Philippus e. V.

Als Sozialwerk Philippus setzen wir uns in unserem näheren und weiteren Umfeld für Menschen aus den unterschiedlichsten Nationen, Religionen und Kulturen ein und begegnen allen mit der Liebe, Annahme und Wertschätzung Gottes. Gerechtigkeit und gleiche Chancen für große und kleine Menschen sind uns sehr wichtig.

Auf unserer Homepage finden Sie u.a. Informationen über unsere Tätigkeitsfelder wie die Kita „Villa Wundervoll“, unsere beiden Brückenprojekte „Die Schmetterlinge“ und „Die Raupen“, sowie unseren Sprachkurs für Flüchtlingsfrauen, die Kleiderkammer und das Kinderfrühstück.

Außerdem können Sie das Team des Sozialwerk Philippus kennenlernen.
Viel Freude beim Stöbern!

Das Sozialwerk Philippus versteht sich als sozialdiakonischer Arbeitsbereich der Philippus-Gemeinde Bielefeld.


Info
Sozialwerk Philippus e. V.
Herforder Straße 153
33609 Bielefeld

0521 - 920 18139
sozialwerk-philippus.de/

1. Vorsitzende (ViSdP)

Cornelia Münstermann
cornelia.muenstermann@sozialwerk-philippus.de

Vereins-Register-Nr. 4052
Steuer-Nr. 305/5979/0665

Die Kleiderkammer

In unserer Kleiderkammer finden Kinder und Erwachsene an zwei Tagen in der Woche gebrauchte, gut erhaltene Kleidungsstücke, die vor allem von Mitgliedern der Philippus-Gemeinde gespendet werden.

Ein ehrenamtliches Mitarbeiterteam unter der Leitung von Bella Lieftink nimmt die Kleidung entgegen, sortiert sie und räumt sie ein.

Bei der Ausgabe der Kleidungsstücke ergeben sich immer wieder gute Begegnungen und Gespräche.

Mittwochvormittag 10.00–11.30 Uhr
Letzten Freitagnachmittag im Monat 15.30h–18.00 Uhr
An jedem Sonntagvormittag vor und nach dem Gottesdienst der Philippus-Gemeinde, der um 10.30h startet.

Villa Wundervoll

Entstanden sind wir, die Villa Wundervoll, aus dem „Sozialwerk Philippus e. V.“, welches zur Philippus-Gemeinde Bielefeld gehört.

Unser christlicher Glaube ist im Alltag fest verankert und lässt uns auf die Individualität der Kinder eingehen. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite unter www.villa-wundervoll.de.

Anmeldungen bitte bei

Anna Maria Bolten (Leiterin der Kita)
0521 384-95649
0521 384-95791
leitung@villa-wundervoll.de

Die „Schmetterlinge“

Als im Sommer 2015 die Flüchtlingsströme nach Deutschland kamen, haben wir uns als Sozialwerk Philippus dazu entschlossen, eine aus Landesmitteln geförderte Spielgruppe für Flüchtlingskinder, die „Schmetterlinge“, zu eröffnen. Ziel dieser Brückenprojekte ist es, Flüchtlingskinder auf deutsche Kitas und Schulen vorzubereiten.

Im März 2016 startete unsere „Schmetterlingsgruppe“ für acht bis zehn Flüchtlingskinder im Alter von zwei bis sechs Jahren mit Stephanie Coring und Johanna Hefer als kompetenten und liebevollen Mitarbeiterinnen zunächst in den Räumen der Philippus-Gemeinde.

Inzwischen sind die Schmetterlinge in eine nahegelegene Wohnung umgezogen, die wir als Sozialwerk Philippus für diese Arbeit angemietet haben. Hier spielen, singen, malen und basteln die Kinder an vier Vormittagen in der Woche. Sie lernen die deutsche Sprache und freunden sich auf diese Weise mit der Struktur und dem Alltag deutscher Kitas an.

Sollten Sie Interesse daran haben, diese Arbeit zu unterstützen, können Sie das gerne tun unter: bielefeld-zeigt-herz.de

Deutschunterricht für Flüchtlingsmütter & Spielgruppe „Die Raupen“

Flüchtlingsmütter mit kleinen Kindern haben aufgrund fehlender Kinderbetreuung kaum die Möglichkeit, an einem Sprachkurs teilzunehmen und Deutsch zu lernen.

Damit auch diese jungen Mütter Anschluss an die deutsche Gesellschaft bekommen, Arbeitsmöglichkeiten finden und ihre Kinder aktiv in Kindergarten und Schule begleiten und unterstützen können, starteten wir im Juni 2017 in Kooperation mit der REGE und der AWO unseren ersten Sprachkurs für bis zu 12 Flüchtlingsmütter mit kleinen Kindern.

Um auch die Kinder der Flüchtlingsfrauen gut betreuen zu können, haben wir ebenfalls ab Juni 2017 ein weiteres Brückenprojekt für Flüchtlingskinder, die „Raupen“, eröffnet. Diese Spielgruppe für ca. fünf Flüchtlingskinder im Alter von null bis sechs Jahren ist gedacht als kursbegleitendes Angebot für die Flüchtlingsfrauen, die an unserem Sprachkurs teilnehmen.